Spar Österreich leistet Beitrag zum Umweltschutz


Artikel wurde am Donnerstag 17 Januar 2019 veröffentlicht


Die österreichische Lebensmittelkette Spar, testet in der Obst- und Gemüseabteilung Mehrweg-Beutel, um Plastik zu sparen und so einen nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Spar testet Mehrweg-Sackerl

Die immer größer werdenden Mengen an Plastikabfall, stellen eine hohe Belastung für die Ozeane und für die Umwelt allgemein dar. Nicht nur Tiere und Pflanzen, leiden unter dem Plastikmüll. Auch für den Menschen, ist Plastik eine große Bedrohung, wenn es in die Nahrungskette gelangt. Um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, versucht die österreichische Lebensmittelkette Spar nun neue Wege zu gehen.

Statt Einwegbeuteln aus Plastik in der Obst- und Gemüseabteilung, bietet die Handelskette ihren Kunden nun Mehrweg-Sackerl für den Transport von Obst und Gemüse an. Im Paket für 1,49 Euro, sind 4 Beutel enthalten, die immer wieder beim Kauf von Obst und Gemüse verwendet werden können. Hergestellt aus Polyester und mit einer Netzstruktur, sind die Mehrweg-Sackerl sogar nach dem Gebrauch in der Maschine bei 30°C waschbar.

CO² reduzieren durch Mehrweg-Sackerl

Schon in der Vergangenheit, hatte Spar sich über umweltschonende Maßnahmen Gedanken gemacht und in der Obst- und Gemüseabteilung auf Beutel aus Papier umgestellt. Diese Veränderung, brachte jedoch keine wesentliche Einsparung von CO². Daher entschied sich die Handelskette auf Mehrweg-Sackerl aus Polyester umzustellen. Bereits nach der sechsten Wiederverwendung, rentiert sich die Maßnahme und hilft langfristig schädliches CO² zu sparen und das Klima zu schonen.

Vergangenes Jahr, konnte Spar bei der Umstellung der Verpackungen eine Reduktion von rund 20% beim Plastikmüll verzeichnen. In einigen Bereichen, stieg Spar bei der Verpackung von Plastik auf Karton um. Und auch für größere Einkäufe, hat die Lebensmittelkette eine Lösung parat.

Mit ökologisch produzierten Einkaufstaschen aus Naturmaterialien wie Zuckerrohr, wird auch hier die Umwelt geschont. Die stabilen Taschen, sind später sogar kompostierbar und kosten im Geschäft 1,79 Euro. Eine lohnenswerte Investition in den Umwelt- und Klimaschutz.

Artikel von der Redaktion geschrieben Beste-Laeden.at

Artikeln derselben Kategorie

Casa Costiera Restaurant in Graz eröffnet

Artikel wurde am 25/01/2019 veröffentlicht

Casa Costiera Restaurant in Graz eröffnet

Neues italienisches Restaurant in Graz. Das "CASA COSTIERA" öffnet seine Pforten für alle Liebhaber italienischer Küche.

  • Info
  • Nahrung / Getränke
Charles Vögele Mode aus Swizerland scheitert

Artikel wurde am 10/05/2019 veröffentlicht

Charles Vögele Mode aus Swizerland scheitert

Bereits im September 2018 reduzierte Vögele seine Filialen in Österreich von 127 auf 57 Geschäfte für Mode Bekleidungen, um die Insolvenz des Bekleidungskonzerns abzumildern. Das Sanierungskonzept scheiterte.

  • Leistungen
  • Mode
  • kommerzielle Tendenz
Lidl Österreich sammelte für die Tafel

Artikel wurde am 09/01/2019 veröffentlicht

Lidl Österreich sammelte für die Tafel

Mehrere Lidl Filialen in Wien, stellten sich in den Dienst einer guten Sache und sammelten mit großem Erfolg Spenden für die Tafeln in Österreich.

  • Info
  • Leistungen
  • Ladenkonzepte
  • Ungewöhnlichkeit
Lidl Österreich sammelte für die Tafel

Artikel wurde am 09/01/2019 veröffentlicht

Lidl Österreich sammelte für die Tafel

Mehrere Lidl Filialen in Wien, stellten sich in den Dienst einer guten Sache und sammelten mit großem Erfolg Spenden für die Tafeln in Österreich.

  • Info
  • Leistungen
  • Ladenkonzepte
  • Ungewöhnlichkeit
Spar Österreich leistet Beitrag zum Umweltschutz
Ladenketten in Verbindung mit dem Artikel
Spar
  • 1128 indizierte Spar Geschäfte
  • 0 Kundenmeinungen auf unsere Website
> Alle Aktualitäten Spar